Über mich

mela mela

Nach dem Studium der Kunstgeschichte in Wien begann ich 1992 als Kunstvermittlerin zu arbeiten. Von 1999 bis 2016 im Essl Museum in Klosterneuburg. Seit Juni 2017 bin ich im Team der Kulturvermittlung des Weltmuseum Wien.

1995 absolvierte ich den vierjährigen Lehrgang für Kunsttherapie am Polycollege Wien. Seid 1999 arbeite ich als freie Kunsttherapeutin in meinem Atelier. Ich leitete ein dreijähriges Projekt mit Brustkrebspatientinnen am Wilhelminenspital. In der Einrichtung Bikutreff für Berufsorientierung begleitete ich Jugendliche in den Berufseinstieg.

2010 bis 2011 absovierte ich das LehrerInnen-Training für ganzheitliche Tanz- und Bewegungspädagogik bei Sabine Parzer.

Um die Aufstellungsarbeit als Methode in meiner Arbeit anwenden zu können, machte ich ab 2010 das Training für systemische Aufstellungsarbeit bei Dwari Deutsch und von 2016 bis 2018 bei Siegfried Essen.

2019 Training Kunsttherapie für Menschen mit Burnout oder Burnoutgefährdung, IKT-Institut Kunsttherapie, Wien.

In meiner prozessbegeiltenden, therapuetischen Arbeit ist es mein Anliegen, Menschen dabei zu unterstützen, ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren und sie im Sinne der ganzheiltichen Heilung für sich wirksam zu machen.

Curriculum Vitae 

Publikationen  zur zeitgenössischen Kunst und  zur Kunstvermittlung.

 

%d Bloggern gefällt das: